Die Schur unserer Alpakas: Ein Blick hinter die Kulissen

Es ist wieder soweit: Unsere acht Alpakas haben ihren jährlichen Friseurbesuch hinter sich! Auch wenn sie es nicht besonders mögen, fühlen sich unsere flauschigen Freunde jetzt im neuen Sommerlook deutlich wohler – besonders bei den steigenden Temperaturen.

Warum die Schur so wichtig ist

Als verantwortungsbewusster Alpaka-Halter weißt du, dass die Schur nicht nur aus ästhetischen Gründen erfolgt. Alpakas tragen eine dichte, warme Wolle, die sie im Winter vor Kälte schützt. Doch im Sommer kann diese Wolle zur Last werden. Ohne regelmäßige Schur könnten Alpakas bei heißen Temperaturen überhitzen, was gesundheitliche Risiken birgt.

Der Prozess der Schur

Vielleicht hast du dich schon einmal gefragt, wie die Schur unserer Alpakas abläuft. Es ist ein sorgfältig geplanter Prozess, der mit viel Liebe und Respekt für die Tiere durchgeführt wird. Zunächst bereiten wir den Schurplatz vor und stellen sicher, dass alle notwendigen Werkzeuge und Materialien bereitstehen. Unsere Alpakas werden dann einzeln hereingeführt und beruhigt. Die Schur selbst erfolgt mit speziellen Schermaschinen, die dafür sorgen, dass die Tiere keinen Schaden nehmen und die Prozedur möglichst stressfrei abläuft.

Die Reaktion unserer Alpakas

Auch wenn unsere Alpakas den Prozess nicht besonders genießen, merken sie schnell, dass sie sich danach viel besser fühlen. Sobald die dicke Wolle entfernt ist, können sie sich freier bewegen und die warme Jahreszeit unbeschwert genießen. Du wirst sehen, wie sie nach der Schur förmlich aufleben und mit ihrem neuen Sommerlook stolz durch die Weide spazieren.

Die jährliche Schur ist ein wichtiger Teil der Pflege unserer Alpakas. Sie sorgt dafür, dass sich die Tiere auch bei heißen Temperaturen wohlfühlen und gesund bleiben. Schau doch mal in unserem Alpaka Online Shop vorbei und entdecke die wunderbare Welt der Alpakawollprodukte!

Zurück zum Alpaka-Echo
1 von 3